Zwingende Registrierung auf Webseiten

Ich probiere ständig neue Webseiten aus. Viele von ihnen bieten mir nützliche Funktionen an. Leider, erst nach der Registrierung.

Wie sieht mein erster Kontakt mit der Webseite aus?

Häufiges Szenario:

  1. Rufe Webseite auf
  2. Sehe mir an, was ich dort machen kann
  3. Klicke auf „Registrieren“ und gebe meinen Nickname, meine E-Mail-Adresse und Passwort ein
  4. Warte auf Bestätigungsmail um dort auf einen Link zu klicken
  5. Kann Webseite endlich nutzen.

Zwischen Schritten 4 und 5 können, eventuell, unendlich viele Zwischenschritte geben.

Richtiges Szenario (so, soll es sein):

  1. Rufe Webseite auf
  2. Sehe mir an, was ich dort machen kann
  3. Nutze die Webseite.
  4. um die Änderungen zu speichern gebe meine E-Mail-Adresse an.

Ich will die Webseite nutzen! Und nicht mich irgendwo registrieren und hoffen, dass alle versprochen Funktionen tatsächlich nutzbar sind.

Ich als Nutzer habe im richtigem Szenario keine Wiederstände die Webseite auszuprobieren und habe nach erfolgreichem Nutzen mehr Lust meine Daten dort zu hinterlassen. Für jeden neuen Nutzer muss ein temporäres Profil erzeugt werden, das nach dem ich die E-Mail-Adresse eingebe mir zugewiesen wird.

Daten für meinen Profile können nach und nach, in nützlichen Situationen abgefragt werden. Zum Beispiel, falls die Webseite meinen Stadt wissen will, soll sie mir  etwas im Gegenzug anbieten. Vielleicht, eine Suchfunktion um andere Nutzer in der Nähe zu finden, oder besondere Aktionen, die nur in meinem Stadt möglich sind.

Sofortige Registrierung auf den Webseiten ist nur dann sinnvoll, wenn es per Gesetz geregelt ist. Wenn mir einer zeigen kann in welchen Fällen ich  den Nutzer erstmal zur Registration zwingen muss, werde ich sehr dankbar sein.

 

Kommentar schreiben

wird nicht veröffentlicht