§ 171. Regeln bei der Gestaltung von Links

Links sollen immer unterstrichen werden, sogar wenn es jemand geschmacklos findet.

Text, der kein Link ist, darf nicht unterstrichen werden.

Unterstreichung, beim Darüberfahren mit der Maus zu entfernen, ist Schwachsinn.

Aktive Links sollen immer blaue Farbe haben (im Not, auch schwarz, oder dunkel-grau). Besuchte Links müssen in Magenta gefärbt werden. Links in anderen Farben bringen den Besucher durcheinander.

Farbe in das Links gefärbt sind, darf nicht bei anderen Elementen gebraucht werden.

Strichlinie signalisiert, dass es beim Click etwas passiert (ein Taschenrechner öffnet sich, oder es erscheint eine Hilfe) und beim wiederholtem Click alles in die Ursprungsposition kommt. Strichlinien dürfen den Leser nicht auf eine neue Seite weiterleiten. Und durchgehende Unterstreichung darf nicht bei den Elementen verwendet werden, die nur vorübergehend sichtbar sind.

Überprüfung auf ein sachkundigen Design ist einfach: wenn der Leser ohne die Maus zu bewegen, Links vom Text unterscheiden kann, haben wir ein gutes Design. Diese Regeln überwiegt alle andere Regeln.

Kommentar schreiben

wird nicht veröffentlicht